Im Sommer 1993 riefen 13 Mitglieder einer ehemaligen Show-Lateinformation den GrünGoldClub München e.V. ins Leben. Eine aus dem Norden „zugroaste“ Trainerin mit A-Lizenz sowie Trainingsräume in Münchner Schulen waren dank der Unterstützung der Stadt München schnell gefunden. Durch unermüdlichen Einsatz, diesen neuen Club bekannt zu machen, erreichte der Club inzwischen einen regen Mitgliederzuwachs im Alter zwischen 15 und 50 Jahren (hauptsächlich 20 bis Mitte 30).

Im Jahr 1996 richtete der junge Club das erste eigene Formationsturnier aus, bei dem Mannschaften aus den Landesligen Standard und Latein an den Start gingen. Inzwischen sind die Münchner Formationsturniere eine feste Institution im Sportgeschehen der Landeshauptstadt München geworden. Rund 200 aktive Sportlerinnen- und Sportler tanzen dabei um Auf-/Abstieg und um gute Platzierungen in den verschiedenen Tanzligen. Seit über 15 Jahren fördert der Tanzclub die allgemeinen Interessen des Tanzsportes mit einem umfangreichen Angebot im Jugend-, Breiten- und Leistungstanzsport.

Das umfangreiche Angebot für Clubmitglieder ist für tanzbegeisterte Personen mit unterschiedlichsten tänzerischen Niveaus geeignet:

  • Breitensport: Viele unserer Clubmitglieder sind ‚Just-for-Fun‘-Tänzer, die einmal in der Woche (abends) tanzen, um ihre tänzerischen Kenntnisse aufzufrischen und neue Figuren dazu zu lernen.
  • Formationssport: Mehr Ehrgeiz an den Tag legen die Mitglieder der Lateinformationen des GrünGrünClub München e.V.! Die Mitglieder trainieren mehrmals die Woche, um Choreographie und Technik zu erlernen und sich auf Turnieren gegen andere Mannschaften zu messen.
  • Volleyball: Im Herbst 2008 kam die Sparte „Volleyball“ hinzu. Die neu gegründete Mannschaft „Die Streuner“ wurde gleich in der Freizeitliga Münchens gemeldet. Seit der Saison 2011/2012 greift die zweite Mannschaft „Zimmerservice“ in der 3-3 Liga an.